Kinderbücher

Arda und der Spuk von Tegel – Nesrin Kismar

~gesponserte Produktplatzierung~

Titel: Arda und der Spuk von Tegel
Autor: Nesrin Kismar
Verlag: Shaker Media
Broschiert: 172 Seiten

Klappentext:
Arda war ein fröhlicher und neugieriger Junge im Alter von 11 Jahren. Er lebte mit seinen Eltern in Nordberlin, im grünen Tegel. Sein Vater Ahmet hatte einen Dönerladen, der durchgehen geöffnet war, das bedeutete sieben Tage in der Woche und fast zwanzig Stunden am Tag. Während Ahmet viel arbeitete, kümmerte seine Frau Reyhan sich um Haus und Kind. Reyhan stand immer früh auf und verbrachte ihr halbes Leben in der Küche. Lennard war der beste Freund von Arda. Und ihre Mütter waren auch gute Freundinnen. Als Arda mit seinem Freund in den Sommerferien zusammen durch die Gegend radelte, lernte er die Geschichten und Geheimnisse des grünen Tegel kennen, aber auch seine eigene Familiengeschichte, die mit Tegel eng verbunden war.

Meine Meinung: 
„Arda und der Spuk von Tegel“ ist ein niedliches Kinderbuch voller Abenteuer, tiefer Freundschaft, Familie und dem Leben zwischen zwei Kulturen.
Die beiden Kumpels Arda und Lennard genießen ihre Sommerferien in ihrer Heimat Tegel. Auf ihren Fahrrädern erkunden sie die Stadt und erleben, neben dem guten Essen von Mutter Reyhan, mysteriöse Dinge…. Spukt es dort etwa im Wald?
Was mir wirklich sehr gut gefallen hat, ist die Beschreibung der Orte. Ich kenne Tegel überhaupt nicht, habe aber durch die anschauliche Beschreibung und die vielen kleinen Informationen zu (z.B.) der „Dicken Marie“ oder „Moby Dick“, das Gefühl gehabt, während des Lesens genau dort zu sein, wo Lennard und Arda sich gerade befinden.
Die Sprache ist in diesem Buch sehr einfach und kindgerecht gehalten, was ich der Altersgruppe entsprechend gut finde. Der Schreibstil von Nesrin Kismar hat mir ebenfalls gefallen, besonders die kleinen türkischen Redewendungen, die in der Fußnote verständlich auf deutsch erklärt sind.

Fazit:
Ein lesenswertes Buch für alle Grundschulkids, die so abenteuerlustig sind wie Lennard und Arda!

Neugierig auf das Buch? Klick mich an!